Mh..

In dem einen Moment ist alles Bilderbuchschön und im nächsten alles am Arsch.

Ich bin so fail.

Schätze damit hat er Recht.

Ich könnte kotzen..

31.12.09 03:21


das Fest der Liebe

Mein Notebook ist endlich da. Bin noch nicht zum schreiben gekommen. Der Weihnachtsstress.. ihr wisst wie das ist. Mutter will dass alles perfekt ist und dadurch entwickelt sich nur Stress. Der Abend an sich war eigentlich schön. Das Essen hat gut. Wir haben gelacht und alles. Normales Zusammensein. Ungezwungen. Selten der Fall. Jeder hat sich über seine Geschenke gefreut. Ích hab für jeden ein Geschenk gekauft, nur meinen Onkel hab ich vergessen. Irgendwie traurig und auch unfair. Ich weiß nicht wie das passieren konnte. Mama hat mir ein Geschenk, dass noch zusätzlich für meinen Vater war zugeschoben. Pralinen. Gott ich find das schrecklich. Und ich hab auch noch relativ viel Geld von ihm bekommen. Ich machs bei seinem Geburtstag wieder gut. Hoffe ich. Den Rest des Abends hab ich Grace / Wastelands angehört und in meinem Zimmer mit meinem Notebook verbracht. Alles installiert etc. Bis spät in die Nacht habe ich dann mit ihm gecamt. Er hasst Weihnachten. Vllt konnte ich ja so sein Fest ein wenig schöner gestalten. Intelligente Beiträge gibtz die Tage wieder.

C.-

25.12.09 14:25


Life's a whirlwind & time's a whore

Oft weiß ich nicht was ich vom Leben eigentlich halten soll.  Weiß nicht was kommen wird. Oder was überhaupt existiert. Meine Mum hat früher immer gesagt, dass ich mir zu viele Gedanken mache. Kann sein. Warum denkt sie das? Wahrscheinlich weil ich eine Sache nie vollkommen auf sich beruhen lassen kann.

Ich glaube, dass ich ein vielschichtiger und ziemlich komplizierter Mensch bin, der eigentlich ganz einfach gestrickt ist. Das ist wie bei einem Rätsel. Wenn man erstmal den Code geknackt hat kann man es lösen. Geniale Logik, was? Nun ja, genug philosophiert. Für heute zumindest. 

Erstmal auf den Urlaub konzentrieren. Ausschlafen. Feiern. Schreiben. Endlich wieder Leben.

23.12.09 10:59


Es kommt wie es kommt im Leben.

So ist es nun mal. Das ist Schicksal. Ich glaube daran und ich weiß noch in der Zeit, als ich nen besonders starken Hang zum Schicksal hatte. Die Buchstaben F A T E standen auf meinen Fingerknöcheln. Und so boxte ich mich durchs Leben, mit dem festen Glauben daran, dass alles was passiert Schicksal ist. Unabänderlich. Aber heute weiß ich es besser. Man kann sein Schicksal verändern. Das tue ich.

An eine Sache glaube ich ganz fest. Dass Er und ich uns kennen gelernt haben, das war Schicksal.

Das Schicksal hat es geschafft zwei Menschen, denen die Flügel gebrochen wurden zueinander finden zu lassen. Und langsam heilen die Wunden. Und die beiden sind glücklich. Zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich glücklich. Und das nur, weil sie einander gefunden haben. Es ist perfekt und niemand hat das Recht es kaputt zu machen. 

21.12.09 15:27


Snow..Listen..

Es schneit. Ich blicke aus dem Fenster und muss an den Winter vor zwei Jahren denken. Manchmal fühle ich mich hässlig und fett und wünsche mir fünf Kilo weg. Aber ich darf keine Diät anfangen, denn die Angst wieder in die Magersucht abzurutschen ist zu groß. Mein Körper würde irgendwelche Zusatzbelastungen nicht mehr ertragen. Lange hätte ich damals nicht mehr durchgehalten. Er hat alles besser gemacht. Ich bin so froh und dankbar und glücklich, dass ich ihn zum festhalten gefunden habe. Ich finde es seltsam irgendwie, dass kaum jemand darüber Bescheid weiß. Mittlerweile kann ich sehr gut darüber reden. Konnte ich damals nicht. Meine Eltern wussen nichts davon, ich war schon immer gut im verheimlichen. Nicht im Lügen, nur im Verbergen. Mit der Zeit lernt man so viele kleine Tricks wie man seine dreckigen kleinen Geheimnisse verbergen kann. Vor ihm habe ich keine Geheimnisse mehr. Er weiß alles. Und das schönste ist, er akzeptiert es ohne mich zu verurteilen.

 

18.12.09 10:10


it's friday bitches, let's get fucked up!

Meine Mutter sagte gestern im Auto, auf dem Weg zum Arzt zu mir, dass sie meine, Er und ich würden für immer zusammen bleiben. Warum, hab ich gefragt. Sie erwiderte, weil sich da zwei Chaoten gefunden haben. Und man fühlen würde, dass es etwas Besonderes sei. Ich sah aus dem Fenster, betrachtete die Landschaft, die mit leichtem Schnee überdeckt war, als wäre es Puderzucker auf einem Krapfen. Und musste lächeln.

_______________________________________________________

Hab 'ne dicke Erkältung. Bin zwar arbeiten, aber hab ständig Hustenanfälle, dass es sich anfüllt, als würde ich meine Lunge auskotzen. Alles schmeck seltsam. Zigaretten schmecken auch nicht. Der schönste Beigeschmack des Lebens wart mir verwehrt. Scheißdreck.

Ansonsten.. Präsentation ist gut gelaufen. Chef's waren stolz. Papa auch. Er auch. Schularbeiten hab ich verpasst. Muss ich erst Anfang neues Jahr nachschreiben.

Wie sagte ein weiser Gewerkschafter einst..

"Der Mensch braucht manchmal mehr Glück als Gesundheit. Die Leute auf der Titanic waren alle Gesund, aber Glück hatten sie am Ende keins."

 

18.12.09 07:45


and death shall us devide again

Irgendwohin, lass uns Großstadtkinder sein

Irgendwohin, endlich frei!

Irgendwohin, wo die Sonne für uns scheint,

komm wir reißen aus, in die Lichterflut,

vertrau mir, es wird alles gut, wir reißen aus . 

DU UND ICH ALLEIN!

 

16.12.09 23:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

layout by yvi at chaste.design